Kompo 7

Die Schülerinnen und Schüler der 7. Jahrgangsstufe der EBS werden durch dieses Programm für die anstehende Phase ihrer beruflichen Orientierung sensibilisiert: Mit Hilfe von Kompetenz-Feststellungsverfahren können Schüler im Berufsfindungsprozess qualifiziert beraten, begleitet und erfolgreich in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt integriert werden. Das Verfahren nennt sich „Kompo7“ und soll helfen, die eigenen Potenziale besser einschätzen und nutzen zu können. „Kompo7“ unterstützt die beginnende Berufsorientierung als Bestandteil der Lebensplanung und hilft den Schülern, ihre eigenen Stärken und Interessen kennenzulernen. Darüber hinaus lernen die Schülerinnen und Schüler Anforderungen der Berufs- und Arbeitswelt kennen, stellen diese ihren Neigungen gegenüber und erhalten so Hinweise und Anregungen für den weiteren Prozess der Berufsorientierung.

Das Land Hessen und die Regionaldirektion der Arbeitsagentur verfolgen das Ziel, das an den Schulen mit den Bildungsgängen Haupt- und Realschule durchgeführte Verfahren „Kompo7“ flächendeckend und nachhaltig zu verankern. Seit Juli 2019 ist in der VOBO § 11 die Durchführung eines Kompetenzfeststellungsverfahrens festgelegt.  

Kontakt:

Eugen-Bachmann-Schule
Ringstr. 2
69483 Wald-Michelbach

 

Tel.: 06207-2031030

Fax: 06207-2031055

E-Mail senden

Informationen zum Coronavirus

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Eugen-Bachmann-Schule 2020