7. Klassen

der Oberzentschule, Beerfelden
und der

Eugen-Bachmann-Schule, Wald-Michelbach,
gemeinsam auf Brettern im Schnee

Die Skizeitung der OZS und der EBS im Download:

Nr. 1 (Busausgabe)
1_Busausgabe.pdf
PDF-Dokument [661.3 KB]
Nr. 2
2_4.2.17.pdf
PDF-Dokument [790.2 KB]
Nr. 3
3_5.2.17.pdf
PDF-Dokument [841.6 KB]
Nr. 4
4_6.2.17.pdf
PDF-Dokument [889.4 KB]
Nr. 5
5_7.2.17.pdf
PDF-Dokument [1.3 MB]
Nr. 6
6_8.2.17.pdf
PDF-Dokument [941.5 KB]
Nr. 7
7_9.2.17.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]
Nr. 8
8_10.2.17.pdf
PDF-Dokument [1.0 MB]

SKIKURS in St. Johann/Süd-Tirol 2015

Wie es schon seit über 25 Jahren gute Tradition ist, fand auch in diesem Jahr wieder der Skikurs für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 statt.

Vom 12. bis 20. März verlebten insgesamt 54 Kinder erlebnisreiche und sonnige Tage auf über 2000 m im schönen Ahrntal in Süd-Tirol. Begleitet wurden sie von einem achtköpfigen Skilehrerteam unter der Leitung von Benedikt Schütz.

 

Das Skigebiet Klausberg bei Sankt Johann bot den Fortgeschrittenen Abwechslung und Herausforderungen wie z.B. einen Funpark und gleichzeitig den Anfängern gute Möglichkeiten, langsam und vorsichtig zum "Profi" zu werden. Am Ende absolvierten alle Schüler erfolgreich ein Slalomrennen im gesteckten Parcour. Und auch beim Mittagessen auf der Hütte hatten alle viel Spaß.

Neben dem Skifahren sorgte das Organisationsteam um Schulskikursleiter Benedikt Schütz für ein abwechslungsreiches Programm mit Dorfrallye, Besuch auf einem Bergbauernhof, Sing-Star und Kino-Abend.

 

In diesem Jahr neu: Die EBS führte den Skikurs als Kooperationsprojekt mit der Oberzentschule/Beerfelden durch. Sowohl die Schüler als auch das Lehrerteam verstanden sich so gut, dass aus diesem Projekt nun eine neue gute Tradition werden soll.

Skikurs 2014

Haupt- und Realschüler der Eugen-Bachmann-Schule im Schulskikurs am Klausberg in Südtirol

 
48 Schülerinnen und Schüler der siebten Jahrgangsstufe der Eugen-Bachmann-Schule nahmen in diesem Jahr am Schulskikurs teil. 46 von ihnen haben in nur einer Woche so gut Skifahren gelernt, dass sie ohne Sturz am Abschlussrennen teilnahmen! Dabei ist ganz besonders zu vermerken, dass von den 48 Kindern 37 noch nie zuvor auf Skiern standen!

 

Eine Woche lang hieß es: Skifahren lernen im Skigebiet „Klausberg“ im Ahrntal.

Wie schon seit vielen Jahren hatte sich das Organisationsteam um Sportlehrer Benedikt Schütz für dieses Skigebiet entschieden, weil es sowohl Anfängern gute Lernmöglichkeiten als auch den Fortgeschrittenen Herausforderungen bietet. Außerdem konnte die „Pension Wiesenhof“ wieder bezogen werden, in der sich auch in diesem Jahr alle wieder sehr wohl fühlten. Familie Oberschmied umsorgte ihre Pensionsgäste mit hervorragendem Essen und freundlicher, geduldiger Unterstützung.

Das Wetter zeigte in diesem Jahr Abwechslung in voller Bandbreite. Am Ankunftstag war es sehr warm und die Sonne strahlte. Erste Versuche auf Skiern konnten nur noch am Speikboden gemacht werden, da der kleine „Zauberteppich“ am Übungshang vom Klausberg wegen des warmen Wetters bereits abgebaut worden  und kaum noch Schnee zu sehen war. Am Samstag zogen dann Wolken ins Tal und brachten im Tal Regen und auf den Bergen Schnee. Am Sonntag schneite es dann kräftig weiter, es wurde kälter und auch der Ort überzog sich mit einer weißen Schicht. Ab Montagnachmittag wurde das Wetter dann besser und bis Donnerstag schaffte es das Thermometer in 2510m auf +4°C bei strahlendem Sonnenschein.

Ein atemberaubendes Bergpanorama und eine faszinierende, verschneite Landschaft, was für viele Schüler eine einmalige und beeindruckende Erfahrung darstellt, wurden sichtbar.

Bereits am ersten Skitag bestiegen die Fortgeschrittenen und die Anfänger-Gruppen schon die Gondeln am Klausberg.

So schnell, wie in diesem Jahr, haben die Anfängergruppen das Skifahren noch nie erlernt! Bis auf acht Skiläufer sind alle auch schwarze Pisten gefahren!

Ein abwechslungsreiches Abendprogramm, hervorragendes Essen in der Unterkunft und auf der Berghütte, gaben einen gemütlichen Rahmen. Sehr geduldiges und gut gelauntes Liftpersonal erleichterten die Anstrengungen beim Skifahren.

Bei der Ski- und Dorfrallye erlangten die Schülerinnen und Schüler Wissen über das Skigebiet und das Ahrntal. Außerdem war eine Rodelbahnfahrt im Skigebiet im Liftpass enthalten, so dass alle Schülerinnen und Schüler eine Testfahrt wagten.

Ohne größere Verletzungen sind alle Teilnehmer wieder im Schulalltag wieder angekommen.

Das breite Grinsen über die Erfolge und die schöne Zeit sind noch deutlich in den Gesichtern der Teilnehmer zu sehen.

 

Kontakt:

Eugen-Bachmann-Schule
Ringstr. 2
69483 Wald-Michelbach

 

Tel.: 06207-3425

E-Mail senden

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Eugen-Bachmann-Schule 2018